Carmen-Francesca Banciu

Foto: Marijuana Gheorghiu

°1955 in Lipova/Rumänien war mit ihren autobiografisch
grundierten Büchern von Beginn an Gast auf der globale°. Sie studierte Kirchenmalerei und Außenhandel in Bukarest. Als ihr die Stadt Arnsberg 1985 den Internationalen Kurzgeschichtenpreis verlieh, wurde sie in Rumänien mit Publikationsverbot belegt.
Seit 1991 lebt sie mit ihren Kindern in Berlin, wo sie als Autorin für Zeitungen und Rundfunkanstalten arbeitet und elf Romane und Erzählbände veröffentlichte. Außerdem leitet sie international Seminare für kreatives Schreiben. Bancius Texte wurden in mehrere Sprachen übersetzt, und sie wurde mit zahlreichen
Preisen und Stipendien ausgezeichnet und 2018 für den Deutschen Buchpreis nominiert.