Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Passage Mittelmeer I Maltesische Literatur heute

Samstag, 4. November - 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Gespräch

Maltesische Literatur heute: Leanne Ellul: Gramma, Albert Friggieri: Goethes Vorsatz, Malta zu besuchen, Adrian Grima: Klin u Kapriċċi Oħra / Rosmarin und andere Eskapaden

Das Malta-Zentrum der Universität Bremen ist eine einzigartige Forschungseinrichtung, die sich vor allem mit dem Maltesischen, der Sprache Maltas, befasst. Anlässlich des Mittelmeer-Schwerpunkts der globale° 2017 gibt es jedoch Einblick in die lebendige Literatur und Kultur der Insel. Maltesisch ist eine arabische Sprache, deren Wortschatz neben arabischen auch sizilianische, italienische und englische Anteile hat. Durch die bewegte Geschichte Maltas ist Maltesisch zu einem Laboratorium für Sprachkontakte geworden und die einzige arabische Sprache, die mit dem uns vertrauten lateinischen
Alphabet geschrieben wird. Nicht nur der Sprache wegen wird Malta oft als Brücke zwischen Europa und Afrika bezeichnet. Die strategische Lage zwischen Sizilien und Tunesien machte diese Insel schon immer zum Spielball konkurrierender Mächte des Mittelmeerraumes und auch heute im Angesicht der Flüchtlingskrise kommt Malta eine besondere Rolle in der Verbindung zwischen dem Norden und Süden des Mittelmeers zu. Das Malta-Zentrum unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Stolz, wurde 2012 als Kooperation zwischen der Universität Malta und der Universität Bremen gegründet; die Anfänge des Zentrums liegen noch weitern zurück. 2007 wurde die Internationale Gesellschaft für Maltesische Sprachwissenschaft in Bremen ins Leben gerufen. Seit der Eröffnungskonferenz treffen sich Sprachwissenschaftler aus aller Welt bei der alle zwei Jahre stattfindenden „Lingwistika Maltija“ an verschiedenen Orten Europas (Lyon, Turin, Bratislava) und arbeiten an der linguistischen Beschreibung des Maltesischen. Das Malta-Zentrum sieht sich als Informationsverteiler und Katalysator für die sprachwissenschaftliche Beschreibung des Maltesischen auf internationalem Level. Das Zentrum bietet seit 2015 jedes Jahr praktische Maltesisch-Sprachkurse für die Öffentlichkeit an und beheimatet mit mehr als tausend Titeln die größte Sammlung maltesischer Literatur außerhalb Maltas.

Moderation: Prof. Dr. Thomas Stolz

Tageskarte für Passage Mittelmeer: 10€/7 €

 

Details

Datum:
Samstag, 4. November
Zeit:
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Globale e.V.

Veranstaltungsort

Theater Bremen
Goetheplatz 1-3
Bremen, 28203
+ Google Karte