Habib Tengour

Foto: Verlag HansSchile

*1947 in Mostaganem, Algerien. Während des Unabhängigkeitskriegs flüchtete seine Familie und ließ sich in Frankreich nieder. Habib Tengour setzt seine Schulzeit in Paris fort und studierte später Soziologie. Die Verbindungen zu seinem Heimatland brach er nie ab und lebt bis heute zwischen Constantine und Paris. Bis 2015 lehrte er an der Université d’Evry Anthropologie und Soziologie. Tengour ist auch als Lyriker ein politischer Autor, der sich Themen wie sozialem Miteinander, Bürgerkrieg, Emigration und Exil widmet. Sein umfangreiches Œuvre umfasst Romane, erzählende Prosa, Lyrik sowie dramatische Werke. Auf der Globale° wird unter anderem eine Szenische Lesung von Traverser / Übers Meer (Hans Schiler Verlag 2017, Übersetzung von Regina Keil-Sagawe) gezeigt.

Szenische Lesung am 19.10.2017: Traverser / Übers Meer
Szenische Lesung am 05.11.2017: Traverser / Übers Meer
Diskussion: Kultur im Maghreb (mit Simon-Pierre Hamelin)
Café Littéraire mit Abdelkhader Djemaï, Habib Tengour, Kaouther Adimi und Simon-Pierre Hamelin

Anstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.

In Zusammenarbeit mit der