Harald Jähner

Foto: Barbara Dietl

°1953, lebt seit seiner Promotion in Berlin und arbeitet dort in unterschiedlichsten Kulturinstitutionen sowie als freier Journalist. Vom freien Literaturkritiker bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wechselte er zur Berliner Zeitung, wo er als Ressortchef das Feuilleton leitete. Seit 2011 ist Jähner Honorarprofessor für Kulturjournalismus an der Universität der Künste Berlin. Für sein Werk Wolfszeit wurde er 2019 mit dem Sachbuchpreis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet.

Lesung: Wolfszeit