Kat Kaufmann

Foto: Alexey Kiselev

Foto: Alexey Kiselev

*1981 in St. Petersburg, Russland, ehemals Sowjetunion. Für ihren Debütroman Superposition (Hoffmann & Campe, 2015) erhielt Kaufmann den aspekte-Literaturpreis des ZDFs. In dem in Berlin verorteten Roman berichtet sie über das Ankommen einer rastlosen und gleichzeitig ratlosen Generation. Die heimatlose Protagonistin
Izy versucht ihren Platz in der Welt zu finden, zwischen Partys, Drogentrips und sexuellen Ausschweifungen. Kat Kaufmann seziert scharfsinnig die Grundlagen der Gesellschaft und spricht für eine ganze desorientierte Generation. Sie lebt als Schriftstellerin, Komponistin und Fotografin in Berlin.