Marjana Gaponenko

Foto: Martin Krondorfer

Foto: Martin Krondorfer

*1981 in Odessa, Ukraine. Marjana Gaponenko studierte Germanistik in Odessa. Seit ihrer Jugendzeit schreibt sie auf Deutsch. 2010 erscheint ihr erster Roman Annuschka Blume (Residenz Verlag, 2010). Für ihren Roman Wer ist Martha? (Suhrkamp, 2012) wurde sie mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis und dem österreichischen Literaturpreis Alpha ausgezeichnet. Nach Zwischenstationen in verschiedenen europäischen Städten wie Krakau und Dublin, lebt Gaponenko heute in Wien und Mainz. Ihre Liebe zu Pferden beeinflusste ihren neuen Roman Das letzte Rennen (C. H. Beck, 2016), der wie aus der Zeit gefallen wirkt. Auf eine komisch-groteske und humorvolle Weise erzählt sie die Geschichte einer Beziehung zwischen einem Sohn und seinem Kutschpferde liebenden Vater, die sich in ein verhängnisvolles Rennen verstricken.