Meret Mundwiler

Foto: Theater Bremen

Meret Mundwiler wurde 1985 in der Schweiz geboren und studierte Schauspiel an der Hochschule der Künste in Bern. Schon vor Beginn ihres Studiums wirkte sie in der Koproduktion des Theaters Basel und des Jungen Theaters Basel „Fucking Amal“ unter der Regie von Sebastian Nübling mit. Am Theater Basel war sie während ihres Studiums in „Das kalte Herz“ zu sehen. Im Jahr 2009 gewann sie den Studienpreis der Friedl-Wald Stiftung.
Ihr erstes Engagement führte sie an das Stadttheater Bremerhaven, wo sie von 2011 bis 2013 festes Ensemblemitglied war. Dort war sie unter anderem als Gretchen in Thomas Oliver Niehaus‘ Inszenierung von „Faust I“ zu sehen. Für ihre Darstellung der Klara in „Maria Magdalena“ erhielt sie den Nachwuchsförderpreis der Armin-Ziegler-Stiftung. Seit 2011 ist sie Teil des freien Theaternetzwerkes cobratheater.cobra..
Mit Beginn der Spielzeit 2014/15 wird sie festes Ensemblemitglied am Moks.

Unterstützt die Lesung von Petina Gappah: Die Schuldigen von Rotten Row

Anstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.

In Zusammenarbeit mit der