Mohamed Mbougar Sarr

Foto: Facebook/mbougarsarr

°1990 in Dakar/Senegal, studierte an der École des Hautes Études en Sciences sociales Literatur und Philosophie. Seine Kurzprosa und der erste Roman Terre ceinte (Présence africaine 2014) wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. 2015 mit dem Prix Ahmadou Kourouma sowie dem Grand Prix du Roman métis. Sein zweiter Roman Silence du choeur (Présence africaine 2017) erhielt 2018 den Prix Littéraire de la Porte Dorée.