Olga Grjasnowa

Foto: René Fietzek

*1984 in Baku, Aserbaidschan. Olga Grjasnowa verbrachte längere Auslandsaufenthalte in Polen, Russland, Israel und der Türkei. Für ihren vielbeachteten Debütroman Der Russe ist einer, der Birken liebt (Hanser) wurde sie mit dem Klaus-Michael Kühne-Preis und dem Anna Seghers-Preis ausgezeichnet. 2014 erschien Die juristische Unschärfe einer Ehe (Hanser). Beide Romane wurden für die Bühne dramatisiert. In ihrem neuen Roman Gott ist nicht schüchtern (Aufbau Verlag 2017) verknüpft sie Lebensgeschichten im Kontext des syrischen Bürgerkriegs. Olga Grjasnowa lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Lesung: Gott ist nicht schüchtern

Anstehende Veranstaltungen

Do 19

Habib Tengour: Traverser/ Übers Meer

Donnerstag, 19. Oktober - 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mi 25

David Konečný: Tanger, eine literarische Interzone

Mittwoch, 25. Oktober - 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Nov 03
Nov 04

Passage Mittelmeer

Samstag, 4. November - 13:00 Uhr - Sonntag, 5. November - 20:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit der