Radka Denemarkova

Foto: Milan Malicek

Foto: Milan Malicek

*1968 in Kutná Hora, Tschechien, ehemals Tschechoslowakei. Radka Denemarková studierte Germanistik und Bohemistik in Prag und
promovierte dort 1997. Mit ihrem Roman A já pořád kdo to tluče, temná komedie (Petrov, 2005) debütierte sie in Tschechien. Ihr zweiter Roman Peníze od Hitlera. Letní mozaika (Host, 2006) wurde
ins Deutsche übersetzt und erhielt den Titel Ein herrlicher Flecken Erde (DVA, 2009). Darin schildert die Autorin mutig mit sehr plastischen, unter die Haut gehenden Bildern die bisher verdrängte
deutsch-tschechische Nachkriegsgeschichte. Eine Verfilmung des Romans ist momentan in Arbeit. Radka Denemarková unterrichtet am Institut für Tschechische Literatur in Prag, übersetzt aus dem Deutschen und arbeitet als freie Journalistin.