Rasha Khayat

Foto: Anna Maria Thiemann

Foto: Anna Maria Thiemann

*1978 in Dortmund, Deutschland. Rasha Khayat wuchs im saudi-arabischen Dschiddah auf, bevor sie mit elf Jahren zurück nach Deutschland kam. Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Bonn. Heute arbeitet sie als Schriftstellerin, Bloggerin, Übersetzerin und Lektorin in Hamburg. Mit ihrem Blog West-östliche Diva gewann sie die Aufmerksamkeit eines breiten, jungen Publikums. Weil wir längst woanders sind (DuMont, 2016) ist ihr Debütroman. Basierend auf ihren eigenen Erfahrungen erzählt sie von einem Geschwisterpaar, das zwischen zwei Welten und Kulturen hin- und hergerissen ist. Es geht um Fremdheit und Familie, um Suchen und Ankommen – und das auch an Orten, die man nicht erwartet. Die Fragen, die Rasha Khayat stellt, sind nicht leicht zu klären, und die Antworten umso unerwarteter und berührender.