Simon-Pierre Hamelin

Foto: Stephano Berca

*1973 in Paris, Frankreich. Simon-Pierre Hamelin verbrachte mehrere Jahre in Indien und Russland, bevor er sich 2004 in Marokko niederließ. Er leitet die legendäre Buchhandlung „Librairie des Colonnes“ in Tanger und einen Verlag desselben Namens. Außerdem ist er Herausgeber von Nejma, einer literarischen Revue aus dem Mittelmeerraum. Neben der wiederholten Zusammenarbeit mit dem marokkanischen Künstler Mohammed Mrabet schreibt Hamelin Romane. Hamelin erstellt eine szenische Fassung von 101, rue Condorcet Clamart (Osburg 2017, Übersetzung von Regina Keil-Sagawe) für das Theater Bremen, die während der Mittelmeer-Tage des Literaturfestivals globale° erstmalig gezeigt wird.

Szenische Lesung am 04.11.2017: 101, rue Condorcet Clamart
Diskussion: Kultur im Maghreb (mit Habib Tengour)
Szenische Lesung am 07.11.2017: 101, rue Condorcet Clamart
Café Littéraire mit Abdelkhader Djemaï, Habib Tengour, Kaouther Adimi und Simon-Pierre Hamelin

 

Anstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.

In Zusammenarbeit mit der