Stefan Hertmans

Foto: Michiel Hendryckx

*1951 in Gent, Belgien. Stefan Hertmans gilt als einer der wichtigsten flämischen Autoren der Gegenwart. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Preis der Flämischen Gemeinschaft für Prosa. Für Der Himmel meines Großvaters (Hanser) erhielt er 2014 den AKO Literatuurprijs und De Gouden Uil. Im Rahmen der globale° liest er aus seinem Roman Die Fremde (Hanser 2017, Übersetzung von Ira Wilhelm), in dem er die zeitlose Erfahrung der Flucht im Europa zur Zeit der Kreuzzüge thematisiert und eine Geschichte von brisanter Aktualität erzählt. Das Buch wurde 2017 mit dem schweizer Literaturpreis Spycher: Literaturpreis Leuk ausgezeichnet.

Lesung: Die Fremde

Anstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.

In Zusammenarbeit mit der