Ilija Trojanow: Doppelte Spur

SCHWERPUNKTWOCHENENDE: Verbotene Bücher
Großes Haus

DOPPELTE SPUR (S. Fischer Verlag 2020)

In seinem Roman Macht und Widerstand hat Ilija Trojanow die Mechanismen totalitärer Herrschaft hellsichtig analysiert. Am Beispiel von Bulgarien in sozialistischen und postsozialistischen Zeiten ermöglicht er Einblicke in den ‚Archipel Gulag‘ unserer Zeit, und im Kontext der Unterdrückung der Literatur ist er ein Kronzeuge der Dissidenz und des Überlebenskampfes von Schriftstellern und Schriftstellerinnen. Trojanow ist überzeugt davon, dass es viele Wege gibt, die Freiheit zur erfahren. In seinem aktuellen Roman Doppelte Spur erkundet er die Mechanismen der Macht, die Korruption, die Machenschaften der Geheimdienste, die Verstrickungen, bis in die höchsten politischen Etagen; in den USA, in Russland.

Moderation: Christine Gorny

Die Veranstaltung wird online übertragen.