Building a Bridge - Deutsch-Niederländische Literaturperformance

Innerhalb eines halben Jahres sind jeweils neun Nachwuchsautor*innen aus Bremen und Groningen immer wieder aufeinandergetroffen und haben gemeinsam eine literarische Brücke gebaut. Eine Brücke, die der Friesenbrücke vorausgeht, die fast hundert Jahre lang Züge zwischen Leer und Groningen über die Ems fuhr und seit dem 3. Dezember 2015 unpassierbar ist. Eine Brücke, die Sprachen, Festivals und junge Autor:innen aus den beiden Städten verbindet. Nun schließen sich diese beiden Brückenteile; zuerst vor dem Bremer Publikum. Wo wird diese Begegnung hinführen? Lassen wir uns gemeinsam überraschen und mit den verschiedenen Sprachen und Geschichten spielen.

Eintritt

Ein Kooperationsprojekt zwischen der jungen globale°
und der Literaturagentur Noordwoord.

Wann und wo?
07.11., 14 Uhr, Brauhaus (Theater Bremen)