Michael Stavarič

Foto: Lukas Beck

°1972 in Brno, ehemalige Tschechoslowakei. Er lebt als freier Schriftsteller, Übersetzer und Dozent in Wien, wo er Bohemistik und Publizistik/ Kommunikationswissenschaften studierte. Über 10 Jahre lang war er an der Sportuniversität Wien als Lehrbeauftragter fürs Inline-Skating tätig. An der Universität Salzburg hat Stavarič die Stefan Zweig Poetikdozentur inne. Seine Bücher sind geprägt vom Ausschöpfen sprachlicher Möglichkeiten, sowie dem Spaß an der Einbindung von grotesken und surrealistischen Elementen. Seine Werke wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis.

Ein Tag in Delmenhorst