Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tagung Migrationsvordergrund – Provinzhintergrund.

Donnerstag, 9. November - 14:30 Uhr - Samstag, 11. November - 12:30 Uhr

Deutschsprachige (Welt-) Literatur aus Osteuropa

Programm:

09.11.2017

10:30 – 13:30: Studentischer Workshop mit der Autorin Lana Lux  zu Kulkolka (2017)
Leitung: Janine Ludwig (Organisiert vom Durden Dickinson Bremen Program  und großzügig unterstützt von Bill und Elke Durden)

14:30 Eröffnung
Axel Dunker, Jan Gerstner und Julian Osthues

15:00 Nach der Migration. Nellja Veremejs  Berlin liegt im Osten.
Hansjörg Bay

15:45 „Ich bin genauso deutsch wie Kafka“ (Terézia Mora). Zur Infragestellung des Konzepts der Migrationsliteratur.
Manfred Weinberg

17:00 Sonderlinge, Außenseiter, Einzelgänger. Ex-zentrische Figuren bei Terézia Mora und Martin Kordić.
Julian Osthues

18:00 Lesung: Lana Lux liest aus ihrem Debütroman Kulkolka (2017)
Moderation: Axel Dunker
(Finanziert durch The William ’71 and Elke Durden Annual Literary Series at Bremen)

10.11.2017

09:00 Chance, Falle, Marketing: Herkunft als Kriterium in Literaturbetrieb und Literaturkritik.
Brigitte Schwens-Harrant

09:45: Alina Bronsky im literarischen Feld der Gegenwart.
Ruth Steinberg

11:00 Syrischer Surrealismus. Authentisches Erzählen in Saša Stanišićs Fallensteller.
Jan Gerstner

11:45: Ein Stück Heimat verspeisen? Zum Verhältnis von Nahrung und Herkunft in Texten von deutschsprachigen Autoren aus Osteuropa.
Laura Beck

14:00 Michael Stavarič – ein Autor mittelosteuropäischer Herkunft.
Renata Cornejo

14:45 The Third Space im Pop 3? Olga Martynovas Mörikes Schlüsselbein  und Saša Stanišićs Vor dem Fest.
Martin Schierbaum

16:15 „Der Geflüchtete ist eine eigene Kategorie Mensch.“ Narrative der Flucht bei Olga Grjasnowa und Ilija Trojanow.
Stephanie Catani

17:00 Malenkaja Strana – Deutschland als Sehnsuchtsort in Lana Lux‘ Kulkolka.
Janine Ludwig

11.11.2017

09:00 Shared HiStories. Ost-West-Geschichte(n) in Texten von AutorInnen mit osteuropäischem Hintergrund.
Axel Dunker

09:45 Erinnerung in Jan Faktors Roman  Georgs Sorgen um die Vergangenheit oder Im Reich des heiligen Hodensack-Bimbams von Prag.
Sven Kramer

11:00 Literarische Transformationen Europas? – Katja Petrowskajas Vielleicht Esther
Iulia-Karin Patrut

11:45 Erlebte Erinnerungsstrukturen als Teil einer postmodernen Poetik am Beispiel des Romans Das Herz von Chopin von Artur Becker
André Steiner

12:30 Abschlussdiskussion

Die Tagung ist öffentlich, alle sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.
(Der Vermerk „Geschlossene Veranstaltung“ wurde leider fälschlicherweise ins Programmheft aufgenommen)

 

 

Details

Beginn:
Donnerstag, 9. November - 14:30 Uhr
Ende:
Samstag, 11. November - 12:30 Uhr
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

Globale e.V.

Veranstaltungsort

Gästehaus der Universität
Auf dem Teerhof 58
Bre, 28199 Deutschland
+ Google Karte