Tapetenwechsel

Über den Tapetenwechsel​

Das Förderprogramm „Tapetenwechsel – Ein deutsch-tschechischer Literaturaustausch“ ist eine Form der Schriftsteller:innenförderung, die es Autorinnen und Autoren aus Deutschland ermöglicht, sich während eines Aufenthalts in Tschechien ganz ihren künstlerischen Tätigkeiten zu widmen, während tschechische Autor:innen einen Monat in den Künstlerhäusern in Worpswede verbringen können.

 

Jáchym Topol in Worpswede

Jáchym Topol ist einer der wichtigsten Gegenwartsautoren Tschechiens. Er war im Frühjahr 2022 zwei Monate in Worpswede. Hier ein Auszug aus seinem Abschiedsbrief:

... moc a moc vám děkuji za tuhle možnost pobýt ve Worpswede. Ale bylo to to skvělé, vážně asi nejlepší místo, kde jsem takhle pobýval. A že už jich pár bylo...

tak moc zdravím, Jáchym

... ich bedanke mich sehr für die Möglichkeit des Aufenthaltes in Worpswede. Es war wunderbar. Und es ist vermutlich der beste Aufenthaltsort, den ich je geniessen konnte. Und dabei habe ich etliche erlebt...

So grüße ich, Jáchym​

Stipendiat:innen aus Deutschland

Jakob Nolte
Dmitrij Kapitelmann
Akin Sipal
Karosh Taha

Stipendiat:innen aus der Tschechischen Republik

Vratislav Maňák
Přemysl Krejčík
Hana Roguljič
Petr Šesták
Klára Vlasáková