Dragan Velikić: Jeder muss doch irgendwo sein

Lesung im Brauhaus (altes MOKS)

Foto: Mikovan Milenkovic

Dragan Velikić: Jeder muss doch irgendwo sein (Hanser Berlin 2017, ins dt. übersetzt von Mascha Dabić)

“Dragan Velikićs neuer Roman ist eine berührende Hommage an seine Mutter, an ein Land, eine Zeit und Menschen, die es nicht mehr gibt.”

HINWEIS: Die Lesung ist auf der Autorenseite im Programmheft fälschlicherweise unter 15 Uhr vermerkt, findet aber um 17 Uhr statt!

Moderation: Christoph Sodemann

EINTRITT 5 €