ANTONIA BONTSCHEVA

°in Varna (Bulgarien), lebt mit ihrer Familie in Bremen.
Sie studierte Germanistik in Berlin, arbeitete als Deutschlehrerin und Journalistin, u.a. mit literarischer Radiokolumne für „Funkhaus Europa“. Die Schönheit von Baltschik ist keine heitere ist ihr Romandebüt, für das sie das Bremer Autorenstipendium des Senators für Kultur und das Stipendium des Bremer Literaturkontors in den Künstlerhäusern Worpswede erhielt.

Foto: Joachim Unseld

Lesung und Gespräch zu Die Schönheit von Baltschik ist keine Heitere am 04.11. um 13 Uhr im EuropaPunktBremen