Rauch

Rauch

Es war ein Tag wie jeder andere nur plötzlich sah man nichts. Kontextlos stand ich genauso wie alles um mich rum in einer Szenerie, die ich erst Jahre später einordnen konnte. Damals war die Bewegung von Rauch die einzige Möglichkeit ein ungeahnt ersehntes Maß an zeitlichem Verhältnis zu erkennen. Nur weiß ich natürlich nicht wie schnell Rauch raucht, sich bewegt, umher ringelt und windet und letztendlich verschwindet. Nie hatte ich die Zeit gemessen, die regelmäßig sonntagabends verstrich wenn unser Feuer im offenen Kamin zunächst ordentlich qualmte.
Und so stand ich ohne gekannten Kontext im Rauch. Heute weiß ich was damals passiert ist.

Von: Caroline Renz, Klasse 12, Gymnasium Cäcilienschule Oldenburg

Slider