Imran Ayata: Ruhm und Ruin

Lesung

Foto: Harry Weber

Imran Ayata liest aus Ruhm und Ruin: Roman in elf Geschichten (Verbrecher Verlag 2015)

Imran Ayata erzählt in seinem 2016 als Fußballbuch des Jahres nominierten Roman die Geschichte eines “ türkischen, ehemals ziemlich erfolgreicher Kiezklubs. Er verkörpert die Hoffnung (oder gar Utopie) der Migranten auf ein besseres Leben in einer urdeutschen Domain: dem Vereinswesen. Doch zwischen politischen Ansprüchen, dem Profifußball und den Ambitionen Einzelner werden viele Hoffnungen und Träume zerstört.“ (Verbrecher Verlag)

 

Moderation: Walter Langlott

In Zusammenarbeit mit dem Kulturforum Türkei

Ian Watson: Spielfelder, eine Fußballmigration & Imran Ayata: Ruhm und Ruin, Roman in elf Geschichten

Lesung

Foto: Trish P. Schultz

 

Foto: Harry Weber

Ian Watson: Spielfelder, eine Fußballmigration (Edition Falkenberg 2016)

und
Imran Ayata: Ruhm und Ruin, Roman in elf Geschichten (Verbrecher Verlag 2015)

 

 

 

EINTRITT
Moderation: Karsten Binder
In Zusammenarbeit mit dem DAH