Wassyla Tamzali: Eine zornige Frau

Alibri 2020, übersetzt von Naïla Chikhi

Eine der wichtigsten Stimmen im maghrebinischen Feminismus ist die von Wassyla Tamzali. Aus einer politisch engagierten Familie der bürgerlichen Oberschicht Algiers stammend, hat sie zuerst als Anwältin gearbeitet, bevor sie bei der UNESCO Leiterin eines Bereichs wurde, der gegen Verletzung von Frauenrechten kämpft. Als Publizistin und Autorin setzt sie von Algier aus ihren Kampf für Frauenrechte, für Demokratie, Freiheit und Laïzität fort.

Moderation: Elisabeth Arend
Die Veranstaltung findet in deutscher und französischer Sprache statt.

Wann und wo?

06.11., 11 Uhr, Institut français Bremen (Contrescarpe 19, 28203 Bremen)